Einmal vor der Kamera statt dahinter sein.


CALL TO ACTION !!!!!!

Um mir in den Arsch zu treten, um mehr zu produzieren, brauche ich eure Hilfe!!! Zeigt mir, dass ihr dabei seid und abonniert unseren Blog (rechts oben), damit sehe ich, dass viele Leute gerne meine Artikel lesen und ich noch motivierter die extra Arbeit mache!!! 

Abonniere!!!!!


Sooo, es ist vollbracht.

Ich habe meine fotografische Jungfräulichkeit verloren, und dabei, so wie immer, gemischte Gefühle gehabt. Es war spannend, es war nicht so schmerzhaft wie ich mir das vorgestellt habe, es war eigentlich schneller fertig als gedacht, es gab keine Fanfare am Ende und das Resultat ist befriedigend auch wenn nicht weltbewegend (da war der Fotograf aber nicht schuldig!), im Grunde genommen, genau so wie beim ersten Mal Sex.

Klicke zu vergrössern.

 

Die Active Beauty Leute,

die bezaubernde Maske und der Fotograf (Mato Johannik) waren entzückend und haben alles mögliches gemacht, dass sich ein alter Mann wie ich, wohl fühlt. Vom guten Kaffee,  zu den Komplimenten der Maske bis hin zu dem langen Interview, habe ich mich echt wichtig gefühlt. Wichtiger als ich bin, aber was soll, einmal im Leben darf man das, man gönnt sich sonst eh nicht viel.

Ich habe aber gemerkt, dass ich doch ein bisschen lästig war. Der Stilist wollte mich ein bisschen anders kleiden als ich es gerne hatte, dort habe ich mich quergelegt. Leider bin ich ein alter, sturer, eitler Bock und ich wollte nicht die Sachen anziehen die er wollte. Wir sind Kompromisse eingegangen, ich habe aber nur Sachen angezogen die ich mitgenommen habe. Sorry man, so sind diese (fast) fünfzig Jährigen!

Klicke zu vergrössern.

 

Wie auch schon in dem Artikel erwähnt, folge ich der Mode und habe meinen eigenen Stil aufgebaut, und so wollte ich auch dargestellt werden. Ich bin kein Profi Model, ich bin nur ein Mensch der plötzlich in einem Magazin steht, ich wollte drinnen sein wie ich bin und wie ich mich mich wohl fühle. Deswegen: Danke an die Crew dass ich das auch durchziehen durfte.

Klicke zu vergrössern.

 

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Resultat und ich hoffe bald in „uomoplus“ mehr über Männer Mode und viel anderes dikutieren zu können. Unser Plan ist, wieder mit unseren Artikeln präsenter zu werden und mehr anzubieten. Leider ist ein Blog eine sehr grosse Arbeit und wenn man viel zu tun hat mit dem normalen Job, leidet die Regelmässigkeit der Artikel sehr. Danke für eure Geduld!

 

GGGLG euer Giorgio

 


Fotos von Mato Johannik – www.studiomato.com –

DM Magazin – Active Beauty – Mai 2018

Redaktion und Texte – Tanja Hainzl

 

MerkenMerken

5 comments

Sag mir was du denkst!!