What the F….antic!!

Eine Motorradmarke die mich schon ein Leben lang verfolgt hat sich selbst überholt und hat eine Maschine produziert die viel von sich sprechen lassen wird!!
 

„Comer See Ende der Siebziger Jahre,

mein Vater hat das „Centro Trial Sironi“ gegründet und die Leute pilgern von ganz Italien um die letzten Trial Neuigkeiten zu bewundern und zu kaufen. Einige von diesen Neuigkeiten kommen von einer Fabrik nur 20 km weit weg von uns. In Barzago, Lombardei, hat „Fantic Motor“ schon längst die Welten von Trial, Enduro und Motocross erobert.
Mein Papa Umberto „Ciccio“ Sironi ist der Guru des italienisches Trials, sportlicher Direktor von dem „Moto Club Canzo“, begabter Mechaniker und Meister Macher. In den besten Zeiten führt er eine Mannschaft von mehr als 30 Piloten, unter ihnen mehrfache Regionalmeister und Staatsmeister. Und immer sind in der ersten Reihe die Fantic Motor Motorräder dabei.“
 
 
 

Mödling, 2017,

Ich bin völlig überrumpelt von Erinnerungen, Melancholie und dem Wissen dass diese Zeiten für immer vorbei sind. Ich vermisse meinen Vater in der Rolle des „Ciccio“ Sironi, ich vermisse den Geruch des Öl- und Benzingemisch, die 2 Takter Abgase, und den Renault Trafic als Wohnwagen-Transporter-Auto. Ich war zwischen 9 und 15 Jahre alt, ich war, in meinem Kopf, ein Held, weil ich einfach mit den Helden unterwegs war, die wirklich die Motorräder fahren konnten. Einer von ihnen war mein Bruder Fernando.
Heute sind all diese Erinnerungen mit geballter Kraft zurück gekommen. Warum?
Weil sich „Fantic Motor“ wieder gemeldet hat, und das hat sie nicht leise gemacht, sondern mit einem schrillen Schrei, einer Granate und der lautesten Fanfare.
 

FANTIC MOTOR CABALLERO 500 „flat track“

 
 
Das ist die Weiterentwicklung des „caballero scrambler“ und die ist wirklich sehr gut gelungen. Die Silhouette ist simpel und leicht, und erinnert immer wieder an den ursprünglichen „caballero“, die Tankform ist sehr ähnlich und dessen Plakette ist genau gleich wie die von vor 40 Jahren.
 
 
Kurzes Heck, aggressive doppelte Auspuffanlage, 2 gleiche 19 Zoll Reifen, und 450 Kubik in einem Zongshen Motor. 
Fantic Motor bleibt trotzdem eine italienische Geschichte, nur die Motoren kommen aus China, alles anderes ist in Europa produziert und in Italien zusammen gebaut und verbessert. Einige der Teile sind von Domino, Brembo, Arrow und ABS Continental, um eine hohe Qualität zu gewährleisten.
 
 
Mit einem Preis um die 6500€, einem sanften Motor und einer optimale Technik wird der Caballero sehr viele Leute ansprechen. Von den Grünschnäbeln bis zu den erfahrenen Motorradfahrern, Frauen so wie Heritage lovers, aber auch Leute die nur ein einfach zu fahrendes, leichtes und geniessbares Motorrad mit einem grossartigen Preisleistungsverhältnis suchen.
 
Es bleibt nur mehr zu warten…. noch soooviele Male schlafen.
 

Die Fantics in meinem Leben:
Fantic Motor „issimo“

Fantic Motor „Trial 50“
Fantic Motor „Trial 125“
Fantic Motor „Trial 240“
Fantic Motor „Strada 125“
Fantic Motor „Raider 250

Photo Credits: Sironi Privat, Fantic Motor, dueruote.it

 

2 comments

Sag mir was du denkst!!