Die Roten Flügel haben ein neues Nest in Wien

Jakub Arnold (Carhartt, Arnold’s, Paar’s…) schafft ein neuen Coup. Mit dem flagship store von Red Wing eröffnet er einen Shop bei dem das Titellied heißen sollte: „this boots are made for walking…“ 
 
Red Wing, Minnesota, im Herzen Amerikas, dort wo sich die Berge öffnen, um dem Mississippital Platz zu lassen,  haben Menschen seit Jahrhunderten gearbeitet und gelebt. 1905 hat Charles Beckman das Bedürfnis für langlebige und bequeme Stiefel erkannt. Er gründete die Red Wing Shoe Company um Jäger, Bauern und Arbeiter mit ledernen Arbeitsstiefeln zu versorgen. Heute, nach mehr als einem Jahrhundert und mehreren Generationen von Angestellten, hat diese Firma, sein zu Hause in Wien gefunden.
 
Während wir unseren Blog-Kickstart vorbereitet haben, hat Jakub und sein Team den neuen flagship store aufgebaut und eröffnet. An seiner Seite stellten sich nicht weniger als die 3 Europachefs (CEO, Marketing und Retail) von Red Wing für ein Gespräch zu Verfügung.
 
Die 3 Säulen von Red Wing Europe

Die 3 Säulen von Red Wing Europe

Wir haben uns unterhalten und zwischen dem einen oder anderen Bier, einem Schluck Whisky und einem Friseurtermin mit den Jungs von „BROTHERS‘ Barbershop“, die Red Wing Schuhe bestaunt.
Auch wenn ich, seit langem, solche Schuhe besitze, ist es immer wieder erstaunlich, wie solide und unglaublich gut verarbeitet diese ledernen Kunstwerke sind.
 
"... are you ready boots?"

„… are you ready boots?“

Zur Schau standen auch benutzte Schuhe, von Kunden oder Mitarbeitern, die seit Jahren getragen worden sind. Eine Sache war sichtlich klar: Red Wing Schuhe muss man benutzen, strapazieren, fetten und lieben. Nur dann, wenn die Patina ihre eigene Geschichte erzählt, sind sie am schönsten.
 
Wenn man die Geschichte von „The Shoe“ (so nennen die Leute im  Red Wing’s Dorf ihre Lieblinge) liest, oder die Fotos von den Mitarbeitern anschaut, (die teilweise seit mehr als 30 Jahren für die Firma arbeiten), und die ausgelassene Atmosphäre bei der Eröffnung erlebt, wo die Manager, die wie eine Mischung aus den Jungs vom Fussballclub und einer Biker Gang aussehen, kennen lernt, wird einem klar, warum es diese Brand schon so lange gibt. Diese Schuhe sind echt, ehrlich, tough, sie sind für echte Männer, oder echte Frauen. Du kannst sie als modisches Statement gekauft haben, aber sie werden, auch in 15 Jahren, im Kasten stehen und dich angrinsen, wie ein Hund der im Gatsch spielen will und es nicht mehr erwarten kann, mitgenommen zu werden. 
 
Als ich in Washington mein erstes Paar Red Wing gekauft habe, war mir etwas schnell klar. Diese Schuhe erwarten totales committment. Man kann natürlich Red Wing einfach anziehen und losgehen, aber sie sind bockig und stur. So wie unsere Lieblingsbergschuhe oder Militärstiefeln muss man sie „break in“. Sie müssen, wie ein wildes Pferd, gezähmt werden, bis der Fuss und der Schuh eine Einheit bilden. Dann, und nur dann, ist man stolzer Besitzer eines Red Wing Boot.
(Giorgio Sironi)
rw_shop046
 
Im Geschäft gibt es so gut wie die ganze Kollektion, die meisten sind Männer Schuhe, wobei ein paar Damen Modelle sich, durch ihre leicht zartere Figur erkennen lassen. Die Preise bewegen sich zwischen 250€ und 400€, stolz für einen Stiefel, aber eine Investition für die nächsten 20 Jahre.
 
 
 
rw_shop045rw_shop025Der Shop ist sehr gemütlich und die
Jungs warten auf euren Besuch Montag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 18.00 Uhr, samstags von 10 bis 17 Uhr.
 
 
RED WING SHOE SHOP
Lerchenfelder Straße 65
1070 Wien, Austria
Tel: +43 1 9444297
 
 
 

Für mehr Fotos besuchen sie unsere Flickr Seite: https://www.flickr.com/photos/uomoplus/albums/72157671726347994
 

Alle Fotos: Giorgio Sironi für Uomoplus 

 

1 comment

Sag mir was du denkst!!